Montag, 10. April 2017

[Rezension] Throne of Glass-Kriegerin im Schatten

Hallo :) Heute kommt endlich meine Rezension zum zweiten Band der "Throne of Glass"-Reihe, mir hat er echt gut gefallen, wenn ihr wissen wollt, weshalb, dann lest gerne weiter, viel Spaß :) 👋😺



Verlag: dtv Verlag
Übersetzer/in: Ilse Layer
Preis: 9.95€
Seitenanzahl: 544 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren



Celaena ist nun der Champion des Königs und steht in seinem Dienst, seine Feinde für ihn zu beseitigen. Doch schon hier begibt sie sich in große Gefahr, indem sie sich ihm widersetzt und die Opfer vor die Wahl stellt: fliehen  oder sterben. Und wieder ist die junge Assassin auf den Spuren eines Geheimnisses, welches gefährlich ist aber auch die Wahrheit über sie selbst bedeutet. Auch hier stehen ihr der Prinz Dorian Havilliard und der Captain der Leibgarde Chaol Westfall zur Seite... Gefühle sind vorprogrammiert....


Nachdem mir der erste Band (HIER) unglaublich gut gefallen hat, hab ich dann letzten Monat endlich den zweiten in die Hand genommen und angefangen zu lesen. Ich wollte einfach nur den ersten Abschnitt/Teil der Geschichte lesen und habe dann einfach mal an einem Tag 288 Seiten gelesen, was mehr als die Hälfte vom Buch macht!! Das Buch hat mich so unfassbar gefesselt, dass ich nicht mehr aufhören konnte.

Kommen wir mal zur Geschichte selbst: Es geht im Prinzip relativ da weiter, wo Band 1 aufhört. Am Anfang wird ab und zu auch noch was aus dem ersten Band wiederholt, doch sonst geht es nahtlos weiter und aufgrund der Thematik (Fantasy) würde ich auch versuchen, nicht zu viel Zeit zwischen den einzelnen Bänden verstreichen zu lassen, weil das ganze doch etwas komplexer ist und man ansonsten nichts versteht. Zudem kommt hinzu, dass es im Verlauf des Buches unfassbar viele Plottwists gibt, die mich alle so überrascht haben, dass ich mich eher dazu zwingen musste, nicht weiterzulesen und schlafen zu gehen!! Ich kann euch garantieren, dass dieses Buch voller Überraschungen und nervenauftreibender Katz und Maus Spiele ist.

Die Charaktere haben mir hier wieder echt gut gefallen. Celaena ist halt einfach eine tolle, realistische, kämpferische und starke Protagonistin und ich mochte sie schon von der ersten Minute, weil sie auch eine humorvolle Seite hat, was mir echt gut gefällt. Was mir auch wieder gut gefallen hat, ist, wie Celaena immer für ihre Freunde da ist, selbst, wenn sie sie am liebsten umbringen würde, weil sie sauer auf sie ist, dennoch bleibt sie ihnen treu und hilft wo sie kann. Etwas, was ich richtig toll finde, ist, wie oben erwähnt, wie realistisch sie als Protagonistin ist. Dies merkt man vor allem in der Mitte des Buches, wo sie einfach menschlich ist. Ich fand ihre Handlungen nachvollziehbar und bin schon sehr darauf gespannt, wie sie sich im dritten Band so machen wird.

Chaol hat in diesem Buch eine etwas wichtigere Rolle bekommen, was ich jetzt nicht schlimm, sondern eher gut fand, denn im ersten Band wurde der Fokus auf Dorian gelegt. Dennoch fand ich es schade, dass Letzterer erst auf den letzten Seiten wirklich auftrat, denn auch Dorian entwickelt sich zu jemand Tollem und Wichtigem. Nichtsdestotrotz mochte ich Chaol in diesem Buch wieder sehr gerne, er hat etwas verletzliches an sich, man könnte fast meinen, dass er kein Selbstbewusstsein hat, oder zumindest sehr wenig, denn seine Gedanken sind meist von Zweifeln umgeben.

Kommen wir nun zum Schreibstil, der wie gewohnt sehr fesselnd und gut zu verfolgen ist. Mittlerweile habe ich mich an den Schreibstil der Autorin gewöhnt, weswegen ich nun nicht mehr ganz so viele Probleme habe, mich in die Geschichte einzufinden. Man muss sich auf jeden Fall darauf einlassen, denn ich finde Sarah J Maas hat einen besonderen, wenn auch anspruchsvollen Schreibstil, der aber mit der Zeit leichter zu verstehen ist.

Wem der erste Band der Reihe schon gefallen hat, dem wird auch dieser gefallen, ich fand ihn richtig toll, sogar noch ein Stückchen besser als "Die Erwählte", auch wenn im zweiten Band eine kleine Passage war,  die sich gezogen hat, doch ansonsten mochte ich es unfassbar gerne und auch das Ende war sehr spannend, sodass ich jetzt in den Ferien den dritten Band  "Erbin des Feuers" lesen werde! Von mir bekommt "Throne of Glass-Kriegerin im Schatten" 4,5 von 5 Sternen.

Kommentare:

  1. Hi :)

    Ich hab schon die ersten vier Bände der Throne of Glass Reihe gelesen und ich bin wirklich begeistert von ihnen! <3 Vor allem, weil sie meiner Meinung nach mit jedem Buch besser geworden sind.

    Dass man zwischen den einzelnen Büchern nicht zu viel Zeit verstreichen lassen sollte, stimmt echt! Ich habe leider nach dem dritten Buch fast ein Jahr lang Pause gemacht und hatte dementsprechend beim vierten Buch die ersten 100 Seiten echt Schwierigkeiten mich zurechtzufinden. Danach war aber zum Glück alles wieder bestens.

    Viele liebe Grüße
    Sarah
    http://buecherabenteuer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello!
      Ja, habe in den Ferien den dritten Band gelesen und der war echt toll, bald lese ich Band 4! ♥

      LG Magali

      Löschen