Samstag, 4. Juni 2016

Lesemonat Mai 2016

Hallo, heute zeige ich euch meinen Lesemonat für den Mai, der zwar besser ausgefallen ist, als der vom April, aber dennoch nicht so toll ist. Insgesamt habe ich 2 Bücher gelesen, 2 angefangen, 1 beendet und 1 abgebrochen. Das machen insgesamt 1.186 Seiten (ungefähr 38,3 Seiten pro Tag). Also es ist besser als im Mai, aber ich möchte dennoch versuchen, mehr zu lesen! Viel Spaß beim Lesen :)


(Wenn ihr mehr zu Inhalt wissen möchtet, dann klickt auf die verlinkten Buchtitel :D)

Angefangen hat mein Lesemonat mit "Nur drei Worte" von Becky Albertalli, gelesen habe ich es nur, weil ich auf YouTube eine kurze Rezension dazu angeschaut habe. Ich war super gespannt auf das Buch, doch leider war ich am Ende etwas enttäuscht. Das Buch ist so aufgeteilt, dass es einmal die normalen Kapitel gibt und einmal zwei oder drei Seiten über die E-Mails, die Simon und Blue hin- und herschicken. Die Kapitel mit den E-Mails fand ich deutlich angenehmer zu lesen, der Schreibstil war dort viel flüssiger als in den normalen Kapiteln. Zusätzlich gab es in dem Buch einige Längen, ansonsten hat es mir gut gefallen, weswegen ich 3,5 Sterne gegeben habe!

Im April hat mich das Buch "Verschwundene Seelen" von Annika Meyer erreicht, allerdings hatte ich erst im Mai die Zeit, es zu lesen. Da ich schon eine Rezension dazu geschrieben habe, bleibe ich hier oberflächlich: weder die Charaktere, noch der Schreibstil haben mir gefallen. Letzterer war zäh und schleppend; die Idee war gut, allerdings gab es ein paar unlogische Dinge, die mich gestört haben, weswegen ich auch nur 1 Stern vergeben konnte.

Weil ich in diesem Monat auch noch ein weiteres Buch lesen wollte, habe ich dann zu "Bitter and Sweet" von Linea Harris (Rezension) gegriffen, worauf ich mich schon sehr gefreut habe. Im Nachhinein kann ich sagen, dass das Buch mir wirklich gefallen hat, auch wenn einige Elemente aus anderen Büchern vorzufinden war und mir das gewisse Etwas gefehlt hat. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band, der im August erscheint, deswegen gibt es 3,5 Sterne!


An dem Abend, als ich "Bitter and Sweet" beendet habe, war ich besonders gut drauf, weswegen ich dann auch "Die längste Nacht" von Isabel Abedi beendet habe. Mir haben nur noch 167 Seiten gefehlt, weil ich die ersten 234 Seiten im April gelesen habe. Das Buch war ganz okay, ein wenig enttäuscht war ich allerdings schon, denn ich hätte mehr Spannung erwartet. Allerdings hatte das Buch einige Längen und zog sich unheimlich. Die Auflösung am Ende fand ich aber sehr gut gemacht, trotzdem gab es nur 3 Sterne.
Ein Buch, was ich zur Zeit noch lese, im Mai aber angefangen habe, ist
"The Returned" von Seth Patrick. Dazu gibt es auch eine Serie, die scheinbar sehr erfolgreich sein soll, wenn ich das Buch beendet habe, will ich mir die erste Staffel passend dazu anschauen. (Der zweite Band erscheint im Sommer) Ich habe leider nur die ersten 100 Seiten geschafft, diese aber mit 3,5 Sternen bewertet, weil es nicht schlecht ist, der Schreibstil ist gut, allerdings fehlt ein wenig die Spannung, die aber bestimmt noch kommt :)

Im Mai ist ja "The Crown" von Kiera Cass erschienen und ich konnte nicht anders, als es schon auf Englisch zu kaufen. Ich habe nur 94 Seiten geschafft, dennoch kann ich ungefähr 3-4 Sterne vergeben, weil es zwar minimal langweilig aber dennoch gut ist, was ich bin hier hin gelesen habe. Ich bin auf den weiteren Verlauf gespannt!

So, das war mein mehr oder weniger erfolgreicher Lesemonat :) Ich hoffe, dass euch dieser Post gefallen hat und wünsche euch noch einen schönen Tag oder Abend!
Magali :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen