Montag, 20. Juni 2016

Gehypt und tatsächlich gut!

Hallo, wie ihr schon am Titel lesen könnt, zeige ich euch heute die gehypten Bücher, die ich gelesen und als gut empfunden habe! Ich wünsche euch noch viel Spaß beim Lesen!



1.Maybe Someday (Colleen Hoover)

Ich weiß nicht, wie oft ich noch von diesem Buch schwärmen soll, aber ich mach es jetzt einfach nochmal! Ich LIEBE es! Es ist jetzt schon mein Jahreshighlight, weil einfach alles perfekt aufeinander abgestimmt ist. Zwar kennt man das Schema einer Dreiecksbeziehung oder zweier Menschen, die sich ineinander verlieben und es eigentlich nicht sollten, weil einer schon einen Partner hat, dennoch verpackt die Autorin das alles so gut, weil ihre eigenen (tollen) Ideen einfach überwiegen! Ich hab alles an dem Buch geliebt und es an 2 Tagen gelesen, ich war selbst überrascht, dass ich so kurz dran saß, was schade war, denn dieses Buch muss man aufgrund von Handlung, Charakteren und alles andere einfach genießen, aber was soll ich sagen? Geht schlecht, wenn der Schreibstil so gut ist! Ich kann es euch wirklich nur ans Herz legen, dieses Buch zu lesen, man hat das Gefühl, ein Teil des Ganzen zu sein, was mir unglaublich gut gefällt! Klare 5 Sterne!

2.Love and Confess (Colleen Hoover)
Das war mein erstes Buch von der Autorin und hier habe ich es wirklich nicht bereut! Auch dieses Buch hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn mich gegen Ende etwas gestört hat, dass die Protagonistin die drei Männer in ihrem Leben alle miteinander vergleichen musste. Trotzdem fand ich die Idee schon super, dass man mithilfe von Geständnissen eine Geschichte erfindet oder daraus Bilder macht (die übrigens wunderschön sind). Ich kann euch "Love and Confess" nur ans Herz legen, 4 Sterne gab es damals.

3.Selection (Kiera Cass)

Von dieser Reihe habe ich schon vieles gehört und ich weiß noch, dass ich sie irgendwann im Winter 2014 angefangen habe, als ich den ersten Band in der Bibliothek stehen sah. Ich dachte mir so: "Ok, lassen wir uns dazu herab und lesen das Buch mal" Sehr arrogant, ich weiß :D Allerdings bereue ich es kein bisschen, mir hat die Geschichte so gut gefallen, dass ich das Buch glaube ich in einem Zug gelesen habe, weil der Schreibstil einfach mega flüssig und packend war. Ich liebe die Charaktere und kann euch die Bücher alle empfehlen; ich freue mich schon richtig auf "Selection-The Crown"! 5 Sterne gab es damals für den ersten Band.

4.Infernale (Sophie Jordan)
Das Buch habe ich mir eigentlich nur gekauft, weil so viele davon geschwärmt haben und auch mir hat es mit 4,5 Sternen unglaublich gut gefallen! Mehr könnt ihr in meiner Rezension lesen :)

5.Zorn und Morgenröte (Renée Ahdieh)

Also auf dieses Buch war ich sehr gespannt und ich hätte es locker auch an einem Tag gelesen aber die letzten 100 Seiten wollte ich noch genießen. Wie ich in meiner Rezension schon erwähnte, war das Buch zwar nicht dauerhaft spannend, dennoch konnte es mit den Charakteren, dem Schreibstil und der Idee glänzen. Mehr erfahrt ihr hier.

6.Feuer und Flut (Victoria Scott)
Ich wurde angefixt, ich gebe es zu :D Trotzdem hat mir auch dieses Buch -Oh Wunder- richtig gut gefallen! Die Idee genau wie die Charaktere oder der Schreibstil waren super. Auch wenn mir die erste Hälfte spannungstechnisch nicht ganz so gut gefallen hat, fand ich das Buch mega toll. Auch zu "Feuer und Flut" habe ich schon eine Rezension verfasst, die ihr euch gerne durchlesen könnt, weil ich da ein wenig genauer auf gewisse Punkte eingehe :)

So, ich hoffe sehr, dass ich euch dieser Blogpost gefallen hat! Mir fallen in letzter Zeit so viele Dinge ein, dass ich wirklich wieder Spaß am Bloggen habe!! :)

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag oder Abend.
Alles Liebe,
Magali ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen