Montag, 4. April 2016

Lesemonat März 2016

Hallo, heute möchte ich euch meinen -richtig tollen- Lesemonat für den März zeigen! Ich habe tatsächlich 8 Bücher gelesen, das machen insgesamt 3.460 Seiten (ca. 112 Seiten pro Tag). Ich bin richtig stolz, weil ich mein erstes Buch relativ spät erst beenden konnte und ich somit Sorgen hatte, ob ich überhaupt noch ein Buch schaffe. Ich habe diesen Monat auch bis auf zwei Ausnahmen nur gute Bücher gelesen, was mich natürlich ebenfalls freut.


Legen wir los, ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen :)

Angefangen hat mein Lesemonat mit "Dark Wonderland-Herzkönigin" und ich muss sagen, dass mir die Idee mit dem verrückten und kontrastreichen Wunderland sehr gut gefallen hat. Doch der Schreibstil hat mir leider gar nicht gefallen, ich hatte relativ viel in der Schule zu tun und kam dementsprechend noch schlechter voran. Ich empfand den Stil der Autorin als schwierig und leider konnte er mich nicht überzeugen. Die Charaktere mochte ich sehr gerne, Jeb, Alyssas Freund war nicht ganz mein Fall, liegt wahrscheinlich daran, dass ich Team Morpheus bin :D Insgesamt hat mir das Buch allerdings von der Idee und dem Handlungsverlauf sehr gut gefallen und deswegen vergebe ich auch 4 Sterne, wegen dem Schreibstil gibt es einen Stern Abzug.

Als ich das Buch in den Buchhandlung sah, musste ich es einfach haben, weil es erstens wunderschön aussieht und zweitens weil der Inhalt einfach vielversprechend ist. Ich rede von "Nur ein Tag" von Gayle Foreman. Das Buch hat mir unglaublich gut gefallen! Hier kommt ihr zu meiner Rezension, falls ihr mehr wissen wollt :)

Ein Buch, worauf ich mich schon sehr lange gefreut hatte, war "Maybe Someday". Ich habe schon "Love and Confess" unglaublich geliebt und deshalb war ich auch sehr gespannt auf diese Geschichte rund um Sidney und Ridge. Und was soll ich sagen? Ich habe die 430 Seiten in 2 Tagen gelesen :) Das Buch war unfassbar schön ohne kitschig zu sein und das Ende war einfach nur unfassbar toll, man hatte als Leser wirklich das Gefühl, ein Teil der Handlung zu sein.


Man hat mit den Charakteren gelitten, sich mit ihnen gefreut, mit ihnen geliebt und es war einfach zum Teil manchmal eine kleine Achterbahnfahrt der Gefühle. Dieses Buch verdient 5 Sterne und noch viele mehr. Ich kann es euch nur vom ganzen Herzen empfehlen, noch dazu lässt es sich unglaublich leicht lesen, weil der Schreibstil sehr flüssig und packend ist.

(In diesem Abschnitt kommt ein Spoiler)
Eigentlich wollte ich ja nur fünf Bücher mitnehmen, allerdings habe ich dann spontan noch "Forever with you" mitgenommen. Ich habe "Wait for you" oder "Stay with me" von J. Lynn unglaublich gern gelesen und muss sagen, dass ich von diesem Buch enttäuscht wurde. Ich hätte liebend gern mehr als 3,5 Sterne gegeben, aber es ging nicht. Ich fand, dass die Spanne, in der die Protagonisten sich kennenlernen und miteinander schlafen (One Night Stand hin oder her) einfach zu kurz war. Außerdem finde ich es fragwürdig, dass man während der Schwangerschaft Sex hat. Klar, man kann während man schwanger ist, nicht nochmal schwanger werden, aber trotzdem, man kann es auch übertreiben. Ich fand die Beziehung zwischen Stephanie und Nick auch sehr kalt und unromantisch, sie konnte mich nicht überzeugen. Schade eigentlich.

Nun ein Buch, welches mir unglaublich gut gefallen hat! Ich war schon sehr auf "Zorn und Morgenröte gespannt" und mein erster Eindruck nach den ersten 30 Seiten war eher naja. Ich war noch nicht ganz überzeugt, doch je weiter ich las desto mehr packten mich die Geschichte und die Charaktere! Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen, allerdings möchte ich jetzt nichts ins Detail gehen, weil ich auf Wunsch noch eine Rezension dazu veröffentlichen werde :) Ich kann euch aber sagen, dass das Buch 5 Sterne bekommen hat!

Ich hoffe, dass meine beste Freundin das hier nicht liest :D Ich habe in den Ferien auch "After Dark-Im Sternenlicht" gelesen und ich hatte SEHR hohe Ansprüche und leider wurden sie nicht erfüllt. Wer meinen Post, wie ich dazu gekommen bin zu lese, gelesen hat, weiß, dass ich die Shadow Falls Camp Reihe GELIEBT habe und auch noch immer tue. (Hier kommt ihr zum Post) Ich habe ein wenig gebraucht, um in die Geschichte reinzukommen und ich fand, dass es auch lange gedauert hat, bis etwas entscheidendes, was zur Hauptstory beisteuert, passiert ist. Della war mir viel zu oft zu zickig oder miesgelaunt und mir wurde leider auch von Kylie und/oder Miranda zu
oft wiederholt, dass sie doch ihre besten Freundinnen sind. Ich hab es auch nach dem 2. Mal verstanden, Mädels. Was mich auch gestört hat, war, dass Della ständig an Burnetts Entscheidungen gezweifelt hat, als ob sie schon der ausgebildete Agent wäre und er der Auszubildende. Das hat mich einfach nur genervt. Gegen Ende wurde es aber sehr spannend und ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Dank des flüssigen und packenden Schreibstils hab ich die knappen 600 Seiten in zwei Tagen durch
gehabt, dennoch war ich froh, als ich das Buch hinter mich gebracht hatte. Am Ende bin ich auf 3,5 Sterne gekommen.

Als nächstes kam dann "Opposition" gelesen und meine Rezension dazu findet ihr hier :) Ich fand, das Buch war ein gelungener Abschluss und bin nun sehr traurig, dass es vorbei ist. Ich werde aber "Oblivion" lesen, worauf ich mich sehr freue♥


Und dann hab ich gemogelt :D Ich habe als Letztes "Dark Wonderland-Herzbube" gelesen. Allerdings habe ich die 4 letzten Kapitel erst am 1. April im Auto auf dem Weg nach Hause beendet, trotzdem zähle ich das Buch in den März, weil das nur 100 Seiten waren. Dieses Buch war eigentlich ganz gut, auch hier hat der Schreibstil mir leider nicht zugesagt, allerdings kann ich nicht am Einfallsreichtum oder der Kreativität der Autorin meckern, diese Frau hat Ideen *Emoji mit Herzchenaugen* Es gab viele gute Passagen, die sehr spannend waren, allerdings gab es auch viel Stellen, bei denen sich die Handlung zieht. Obwohl vieles passiert, hatte ich nie das Gefühl, dass es auch geschieht, so nach dem Motto: "Es passiert viel ohne viel zu passieren". Versteht ihr was ich meine? Die Protagonisten haben mir ganz gut gefallen, an ihnen hatte ich ehrlich gesagt nicht viel zu kritisieren, das Ende des Buches hat mir sehr gut gefallen, ich war aber froh, als ich durch war (wegen dem Schreibstil). Jetzt warte ich gespannt auf Band 3 ♥ Das Buch bekommt 4 Sterne.



Wie ihr seht, habe ich sehr viel gelesen und vor allem fand ich vieles "unglaublich toll/gut" :D Ich hoffe sehr, dass euch dieser Beitrag gefallen hat und wünsche euch noch einen schönen Tag oder Abend.

Magali ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen