Sonntag, 10. Januar 2016

Rezension zu "Dark Elements"

Hallo, heute kommt meine Rezension zu "Dark Elements-Steinerne Schwingen" von Jennifer L. Armentrout! ♥



Verlag: HarperCollins Germany

Übersetzer/In: Ralph Sander

Preis: 16,90€ [D] 17,40€ [A]

Seitenanzahl: 448 Seiten

Originaltitel: White hot kiss

Altersempfehlung: 14-16 Jahre

Inhaltsangabe (Eigene)

Layla ist keine normale Teenagerin. Während ihre Freundinnen sich Gedanken darüber machen, welche Jungs auf sie stehen könnten, kümmert sie sich um die Dämonen der Stadt. Denn Layla ist eine Halb-Wächterin. Einziges Problem: Ihre andere Hälfte ist auch Dämon, weshalb sie bei sich zu Hause  eher gemieden wird. Ihr einziger Freund ist Zayne, ihr heimlicher Schwarm. Als sie jedoch eines Abends von dem geheimnisvollen Hohedämon Roth in einer Seitenstraße gerettet wird und immer mehr über ihre wahre Herkunft erfährt, ändert sich alles...

Zitat

"Ich habe mich in dem Moment verloren, als ich dich gefunden habe" (S.350)

Meinung

Zuerst muss das Cover erwähnt werden: Ich finde es viel schöner als das Taschenbuch, weil man hier einfach auch den Bezug auf das Buch hat. Der Flügel stellt sowohl einen Gargoyle- beziehungsweise einen Dämonenflügel dar. Außerdem glänzt es wunderschön im Licht! ♥

Schon ab der ersten Seite konnte mich Jennifer L. Armentrout fesseln und zum Grinsen bringen, weil die Geschichte mit einem Hauch Humor und sehr vielversprechend beginnt. Der Schreibstil von JLA ist einfach wahnsinnig packend und man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen, weil sie eine Art und Weise an sich hat, die einen dazu "zwingt", weiterzulesen (natürlich im positiven Sinne!). Ab und zu hat mich das Buch etwas gelangweilt, weshalb ich einige Zeilen übersprungen habe, doch das kam sehr selten vor.
Layla, die Protagonistin, hat mir sehr gut gefallen, ich fand sie sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen! Mir hat auch gefallen, dass sie sich nicht von Roth hat um den Finger wickeln lassen, sondern, dass sie zumindest Anfangs standhaft geblieben ist und sich nicht gleich an ihn rangeschmissen hat.

Roth ist ein toller Protagonist gewesen. Er war sarkastisch, ernst und einfach perfekt. Vor allem gegen Ende hat er mir immer mehr gefallen und seine Tattoos fand ich ebenfalls toll. JLA hat es geschafft, dass sogar die Körperbemalung gewisse Charakterzüge bekam!

Das Ende war gewohnt schlimm. Frau Armentrout versteht es, unsere Herzen herauszureißen, zu zerquetschen, zu zertreten und überfahren und Jahre später die nicht nennenswerten Überreste wiederzugeben (also dann, wenn die Reihe abgeschlossen ist!) Der Cliffhanger ist spannungsgeladen aber auch traurig und sorgt auch für einen "Ist-das-ihr-verdammter-Ernst?!"-Moment.

Abschließend kann ich sagen, dass ich "Dark Elements-Steinerne Schwingen" jedem empfehlen kann, es ist spannend und die Charaktere sind wahnsinnig toll! Wohlverdiente 4,5/5

Ich hoffe, euch hat die Rezension gefallen, ich wünsche euch noch einen schönen Tag/Abend! ♥

Eure Magali :)


Kommentare:

  1. Hey Magali

    mir ging es mit dem Buch wie dir und ich hoffe die Zeit geht schnell herum bis der nächste Band raus kommt. Ich hätte auch gerne eine Bambi ❤️ Schöne Rezi und liebe Grüße

    Tinker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello, habe den Kommentar gerade erst gesehen O.o
      Erstmal Dankeschön für das Lob♥ Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, mir Klopfer irgendwann auf das Handgelenk zu tätowieren :D Gott sei Dank dauert es nicht mehr lange, bis Band 2 erscheint. Leider lässt dann Band 3 laaaange auf sich warten :(
      Liebe Grüße,
      Magali ♥

      Löschen